Die weiße Weihnachtsrose

Die weiße Weihnachtsrose

Wenn über Wege tiefbeschneit
der Schlitten lustig rennt,
im Spätjahr in der Dämmerzeit,
die Wochen im Advent,
wenn aus dem Schnee das junge Reh
sich Kräuter sucht und Moose,
blüht unverdorrt im Frost noch fort
die weiße Weihnachtsrose.

Kein Blümchen sonst auf weiter Flur;
in ihrem Dornenkleid
nur sie, die niedre Distel nur
trotz allem Winterleid;
das macht, sie will erwarten still,
bis sich die Sonne wendet,
damit sie weiß, daß Schnee und Eis
auch diesmal wieder endet.

Doch ist’s geschehn, nimmt fühlbar kaum
der Nächte Dunkel ab,
dann sinkt mit einem Hoffnungstraum
auch sie zurück ins Grab.
Nun schläft sie gern; sie hat von fern
des Frühlings Gruß vernommen,
und o wie bald wird glanzumwallt
er sie zu wecken kommen.

von Hermann Lingg
19.12.06 00:52


Russische Schokolade

Zutaten: (für 4 Personen):
400 ml süßen Kakao
16 cl Rum
80 ml Schlagsahne
Zubereitung:
Kakao kochen und in Tassen verteilen
Schlagsahne mit etwas Zucker steif schlagen
Jeweils 4 cl Rum einrühren und ein Häubchen Sahne obenauf setzen
18.12.06 00:08


Heute Abend hab ich bei Weihnachtsmusik einen Teil meiner Weihnachtskarten geschrieben. Ich war in einer schönen weihnachtlichen Stimmung.
Es ist doch schön selbstgefertigte Weihnachtswünsche auf die Reise zu schicken.

Ich wünsche allen Besuchern einen schönen 3. Adventssonntag.
17.12.06 01:09


Rudolph, the Red-Nosed Reindeer

Rudolph, the Red-Nosed Reindeer
Had a very shiney nose
And if you ever saw it
You would even say it glows.


All of the other reindeer
Used to laugh and call him names
They never let poor Rudolph
Join in any reindeer games.


Then one foggy Christmas Eve
Santa came to say:
"Rudolph, with your nose so bright,
Won't you guide my sleigh tonight"


Then how the reindeers loved him
As they shouted outed with glee:
"Rudolph the red-nosed reindeer
You'll go down in history!"

(Jonny Marks)



16.12.06 02:26




Stern über Bethlehem


Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg
Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg,
führ uns zur Krippe hin, zeig wo sie steht;
leuchte du uns voran, bis wir dort sind,
Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind!

Stern über Bethlehem, bleib bei uns stehn.
Du sollst den steilen Pfad vor uns her gehen!
Führ uns zu Stall und zu Esel und Rind;
Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind!

Stern über Bethlehem, nun bleibst du stehn
und läßt uns alle das Wunder hier sehn,
das da geschehen, was niemand gedacht,
Stern über Bethlehem, in dieser Nacht!

Stern über Bethlehem, wir sind am Ziel,
denn dieser arme Stall bringt doch so viel!
Du hast uns hergeführt, wir danken dir.
Stern über Bethlehem, wir bleiben hier!

Alfred Hans Zoller

15.12.06 08:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Gabis Myblog-Templates

Gratis bloggen bei
myblog.de


Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Daten dieses Weblogs ist der Autor.
dein kostenloses Weblog bei myblog.de!