Pyramiden

Zutaten:
375 Gramm Mehl, 250 Gramm Butter, 125 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillezucker, sechs Eigelb für den Teig. Außerdem: Kuvertüre, Spritzbeutel und mindestens drei Förmchen in der gleichen Form, aber in unterschiedlicher Größe

Zubereitung
Die Teigzutaten verrühren und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank kühlen. Dann den Teig möglichst dünn ausrollen und mindestens drei Plätzchen pro Pyramide ausstechen.
15 Minuten bei 180 Grad backen. Dabei immer wieder gucken, ab der Rand schon braun wird, denn jeder Ofen ist anders! Kleine Plätzchen brauchen weniger Backzeit. Bitte vorher aus dem Ofen nehmen.
Plätzchen auskühlen lassen und mit der Kuvertüre zusammenkleben. Tipp: Die Kuvertüre in der Mikrowelle auflösen. Sie darf nur warm sein, also nicht kochen lassen, sonst glänzt sie nicht mehr. Pyramiden mit Kuvertüre verzieren. Fertig.
5.12.06 07:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gabis Myblog-Templates

Gratis bloggen bei
myblog.de


Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Daten dieses Weblogs ist der Autor.
dein kostenloses Weblog bei myblog.de!